Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Neumarkt-Sankt Veit  |  E-Mail: info@vgnsv.de  |  Online: http://www.neumarkt-sankt-veit.de

Neumarkt-Sankt Veit

Luftaufnahme Neumarkt-Sankt Veit

Neumarkt-Sankt Veit liegt auf 450 m Höhe im Regierunsbezirk Oberbayern im Norden des Landkreises Mühldorf a. Inn. Der höchste Punkt ist der Geisberg mit 499 m NN.

Durch Neumarkt fließt die Rott, die im nahegelegenen Wurmsham entspringt. Unser Ort bezeichnet sich daher auch als Eingangstor zum Rottal. Im Jahr 1956 wurde Neumarkt-Sankt Veit zur Stadt erhoben.

Die Ortsbezeichnung "Neumarkt-Sankt Veit" besteht seit der Zusammenlegung der Gemeinden Neumarkt a. Rott und Wolfsberg/St. Veit im Jahr 1934. Durch weitere Eingemeindungen in den Jahren 1972 und 1978 wurde Neumarkt-Sankt Veit mit 61 km² zur flächenmäßig größten Gemeinde im Landkreis.

drucken nach oben